Zur Startseite

Herzlich willkommen in Ihrem Dessous Versand und Underwear Shop
mit Herrenunterwäsche und Dessous für Sie


Startseite | AGB | Datenschutz | Widerrufsrecht & -formular | Versandinformationen | Anfragen | Impressum   Deutsche Sprache verwenden Englische Sprache verwenden Englische Sprache verwenden
» Start » Material-Lexikon
Produktsuche



Alle Begriffe finden (und)
Mind. einen finden (oder)


Herrenunterwäsche:



Damenunterwäsche:


Herrenunterwäsche von Manstore
Manstore Guywear

Herrenunterwäsche von Olaf Benz

Olaf Benz
Herrenunterwäsche von Isle of Men
Isle of Men made by DORINA
Camel Active Underwear
Camel Active Underwear
Mundo Unico Underwear
Mundo Unico Underwear
DORINA BHs und BH-Sets
DORINA
BHs und BH-Sets von Cybele Lingerie
Cybele Lingerie
VIANIA DESSOUS
VIANIA DESSOUS





Meistverkaufter BH


DORINA figur chic, Bügel BH, nahtlos vorgeformt

DORINA figur chic, Bügel BH, nahtlos vorgeformt
  DORINA figur chic Produktbeschreibung BH   Unser beliebtestes BH-Modell in 5 verschiedenen Farben!   Komfortabler,...

Preis: 17.90 EUR

Unsere Partner!!


Mallux.de die Shopping-Plattform im Internet

sexy Herrenunterwäsche, Männerunterwäsche von Manstore, Olaf-Benz, Gigo Underwear, Herrenslips, Herrenstrings oder Jocktrap bei sexybuxen.de bestellen

Preisvergleich



Material-Lexikon
Material Lexikon

Material Lexikon, Spitzen Lexikon, Gewebe Lexikon

Ausführliche Erklärungen zu Materialzusammensetungen, Gewebearten, und den verschiedenen Spitzen Variantionen finden Sie in diesem Lexikon.
Informationen zu allen anderen Fragen rund um Wäsche und Dessous finden Sie hier in unserem Dessous Lexikon

A

B

C

D

E

F

G

H

I-J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X-Y-Z


Atmungsaktiv Von "atmungsaktiv" spricht man, wenn das Material die Fähigkeit besitzt Schweiß als Wasserdampf  durch den Stoff nach außen abzugeben.
Außbrenner Gewebe, bei dem das Muster durch nachträgliches Aufdrucken von Ätzflüssigkeit erzielt wird.
Baumwolle Die Naturfaser Baumwolle ist atmungsaktiv, sehr strapazierfähig, reißfest und widerstandsfähig gegen Hitze. Baumwolle wurde früher gerne zur Herstellung von Unterwäsche benutzt, da man diese kochen konnte. Ein großer Vorteil der Baumwolle ist es das Sie sehr viel Feuchtigkeit aufnehmen kann. Dieser Vorteil ist im Bereich der Unterwäsche eher ein Nachteil. Baumwoll Wäsche saugt sich mit Feuchtigkeit voll aber leitet diese nicht wie etwa Microfaser vom Körper weg. Schnell kann es da zu Unterkühlungen kommen. Heutzutage wird Baumwolle deshalb in der Wäsche Industrie meist in Verbindung mit anderen Materialien verwendet
Baumwoll-Stretch Diese hochwertige Fasermischung verbindet den hohen Tragekomfort der Naturfaser Baumwolle mit den Vorzügen der Elastikfaser Elasthan. Das Ergebnis: optimale Anpassungsfähigkeit an den Körper und langfristig hervorragende Passform.
Charmeuse Feines Gewebe, dass meist aus Polyamid, manchmal aus Viskose besteht. Charmeuse ist sehr Laufmaschensicher und Formbeständig. Aus diesem Grund verwendet man deshalb dieses  Trikotgewebe gerne für Nachtwäsche und Miederwaren.
Chemifaser Auch Kunstfasern genannt. Chemiefasern können aus Naturstoffen oder anorganischen Stoffen wie Glas, Schlacke oder Metall hergestellt werden. Bei den Fasern aus Naturstoffen handelt es sich im Wesentlichen um cellulosische Chemiefasern. Sie werden auf der Basis von gebleichter Cellulose hergestellt, die meist aus Holz, seltener aus Baumwolle gewonnen wird. Die Cellulose wird nach verschiedenen Verfahren in eine spinnfähige Flüssigkeit umgewandelt. Durch chemische Abwandlungen der Fasern entstehen Produkte mit unterschiedlichen Eigenschaften, z. B. Viskose, Acetat, Cupro, Modal.
Synthetische Chemiefasern
werden aus verschiedenen Kunststoffen wie Polyacryl, Polyester, Polyamid, Polyurethan hergestellt.
Chintz Meist gemustertes Baumwollgewebe, dass durch Wachsüberzug zum Glänzen gebracht wurde.
Cotton Englischer Ausdruck für Baumwolle
Doppelripp Baumwoll-Material aus feinen gekämmten Garnen. Das Machenbild ist  beim Doppelripp etwas gröber als beim Feinripp. Die Elastizität ist dadurch noch höher als bei Feinripp.
Dorlasthan Ist ein Markenname für Elastan .
Elastan Sammelbegriff für elastische Fäden aus Polyurethan, die Geweben und Maschenwaren Rücksprungkraft und damit weniger Knitteranfälligkeit geben. Elastan wird nie allein verarbeitet, sondern immer in Kombination mit anderen Materialien. Bekannteste Markennamen: Dorlasthan und Lycra. Gewebe mit Elastan werden als Stretch-Stoffe bezeichnet.
Faser Lang gestrecktes Aggregat, dessen Moleküle sich in Längsrichtung orientieren. Eingeteilt werden die Fasern meist in Natur- und  Chemiefasern .
Fasern erfahren eine vielseitige industrielle Verwendung, besonders in Kombinationen von Chemie- und Textilfasern
Feinripp Baumwoll-Material aus feinen gekämmten Garnen, das durch seine leichte Elastizität besonders tragefreundlich ist
Galonspitze Spitze kann auf verschiedenste Weise hergestellt werden. Bei der Galonspitze handelt es sich um Spitze die mit einer Häkelmaschine gefertigt wird.
Gewebe Webereierzeugnis; besteht aus sich rechtwinklig kreuzenden, längs- und querlaufenden Fäden
Häkelspitze auch Galonspitze genannt
Jacquard
Musterbezeichnung für Web- und Maschenware mit großrapportigem Design.
Jacquardtronic-Spitze Die Jacquardtronic - Technik ist eine Weiterentwicklung der Jacquard - Technik, benannt nach dem Franzosen Joseph - Marie Jacquard. Die Maschine arbeitet mit elektronisch gesteuerten Musterungselementen. Die Nadeln können dabei einzeln angewählt werden. Durch diese Jacquard - Einrichtung ergeben sich unbegrenzte Musterungsmöglichkeiten.
Jersey Jersey ist ein leicht dehnbares, weiches Gewebe mit einer leichten Rippenstruktur. Die Hohe Elastizität von Jersey garantiert einen hohen Tragekomfort und eine optimale Passform. 
Lenzing Modal Fein gesponnene (Micro-) Faser mit sehr softigem, geschmeidigem Griff,wird vom österreichischen Faserspezialisten Lenzing hergestellt. Die Viscosefaser zeichnet sich unter anderem durch die große Saugfähigkeit (doppelt so stark wie Baumwolle) aus.
Lochstickerei Hierbei handelt es sich um Spitze bei der die kleinen Löcher umstickt werden und so ein Muster bilden.
Lycra Ist der geschützte Name für ein hochwertiges Elasthangarn.
Es verleiht Kleidungsstücken dauerhaft Elastizität, optimale Passform und perfekten Sitz.
Lycra Soft Elastan-Faser von DuPont, die Lycra-Strümpfen oder Unterwäsche die gewünschte Formkraft gibt, aber komfortabler als herkömmliches Lycra zu tragen ist
Madeira-Stickerei Anderer Name für Lochstickerei in feinem Batist (traditionelles Handwerk von der Insel Madeira), Siehe auch Lochstickerei
Mako-Baumwolle Ist eine besonders feinfädrige, weiche Baumwollsorte mit dezentem Glanz aus Ägypten.
Materialmix ( Mischgewebe ) bezeichnet man Gewebekompositionen aus Naturfasern, aus Natur- und Chemiefasern oder verschiedenen Kunstfasern. Die so entstehenden Garnmischungen vereinen in sich meist die Vorteile der verschiedenen Ausgangsmaterialien. Gerne gemischt wird Baumwolle mit Polyamid oder Elastan.
Meryl Meryl ist eine Microfaser aus 100% Polyamid vom französischen Hersteller Rhone-Poulenc. Meryl-Microfaser ist eine weiche, atmungsaktive und angenehm leichte Faser. Sie ist außerdem bi-elastisch, formstabil und äußerst pflegeleicht
Mesh Mesh ist ein Netzgewebe
Microfaser Eine sehr funktionelle, atmungsaktive, pflegeleichte und im Gebrauch unempfindliche Faser

Millionen microfeiner Fasern bilden ein Gewebe, durch das Wind und Regen nur schwer eindringen können, die dampfförmige Körperfeuchtigkeit aber gut verdunsten kann.

Die einzelnen endlos langen Fäden oder Fasern sind zehnmal so fein wie der Faden der Seidenraupe und werden zu feinen Garnen weiterverarbeitet. Aus diesen feinen Garnen entstehen Gewebe, die so dicht sind, dass sie Wind und Regen abweisen, aber gleichzeitig dampfförmige Feuchtigkeit (Schweiß) nach außen durchlassen. Da sie die Hautfeuchtigkeit nicht aufsaugen, sondern an die Außenkante weiterleiten, wo sie verdunstet, sind die Fasern auf der Haut immer angenehm trocken.

Microfibre englischer Ausdruck für Microfaser
Micromodal Eine von der Firma Lenzing entwickelte cellulose Microfaser.  Mit einer unglaublichen Weichheit schmiegt sie sich an den Körper wie eine zweite Haut. Dabei ist Micromodal atmungsaktiv und antistatisch. Die Zellulose wird aus dem natürlichen Rohstoff Holz gewonnen und weist dabei gegenüber Baumwolle eine vergleichsweise positive Ökobilanz auf. 
Modal Ist eine fein gesponnene Microfaser auf Cellulose Basis die aus Buchen- oder Fichtenholz gewonnen . Sehr hohe Saugfähigkeit, geschmeidiger Griff eine glatte Oberfläche, knitterfrei und extrem hohe Farbbrillianz zeichnen diese Faser aus. siehe Micromodal
Naturfaser Naturfasern sind aus Pflanzen oder Tieren hergestellte Fasern. Je nach Herkunft unterscheidet man pflanzliche und tierische Fasern.
Pflanzliche Fasern werden aus natürlicher Zellulose gewonnen, dazu gehören Baumwolle, Leinen, Hanf, Jute, Ramie, Sisal, Abaka (Manilahanf) und Kokos. Pflanzliche Fasern sind wenig elastisch.
Tierische Fasern werden aus dem Fell oder den Haaren von Tieren hergestellt, zum Beispiel von Schafen, Ziegen, Kamelen und Kaninchen. Zu den tierischen Fasern gehören zum Beispiel Wolle, Alpaka, Angora, Kaschmir, Mohär und Seide.
Öko-Tex-Standard 100 st ein Prüf- und Zertifizierungssystem für Textilien, das dem Käufer zeigt, dass die mit dem Etikett versehenen Textilprodukte Grenzwerte für bestimmte gesundheitsgefährdende Schadstoffe einhalten. Herrausgegeben wird das Zertifikat von der „Internationalen Gemeinschaft für Forschung und Prüfung auf dem Gebiet der Textilökologie“ (Öko-Tex).
Organic-Cotton Zertifikat für ökologisch angebaute Baumwolle
Organza Feines, transparentes Gewebe aus Naturfaser oder Chemifaser. Organza findet Verwendung in der Abendbekleidung, Brautmode als Futter oder Vorhangstoff.
Pannesamt Stark glänzender Samt mit gepresstem (flachgedrückt=panniertem) Flor
Perlon Porös Warenzeichen für eine feste und transparente Polyamid faser, die sich durch hohe Reißfestigkeit auszeichnet. Wird  zur Verstärkung und als Formgebung in Mieder eingearbeitet wird.
Polyacryl Polyacryl gehört zur Gruppe der synthetischen Fasern. Der Stoff fühlt sich ähnlich wie Wolle an und ist sehr pflegeleicht. Polyacryl wird rein, aber auch in Mischungen, z.B. mit Wolle, verarbeitet.Vor allem bei Kleiderstoffen, Strickwaren, Pelzimitationen oder Polster- und Vorhangstoffen wird Polyacryl verwendet.
Polyamid Polyamid gehört ebenfalls zu den synthetischen Fasern.
Polyamid ist federleicht, dabei extrem reiß- und scheuerfest. Durch die geringe Knitterneigung ist Polyamid besonders pflegeleicht. Wasser perlt fast vollständig ab.
Verwendet wird Polyamid unter anderem für Sport- und Wetterbekleidung, Damenstrumpfhosen, Bademoden (in Kombination mit Elasthan), textile Bodenbeläge, Schirmstoffe und Duschvorhänge.
Polyester Auch Polyester ist eine synthetischen Faser.
Polyestergarne sind sehr viel gleichmäßiger als Naturfasern. Texturiertes Polyester ist wärmeisolierend. Glatte Fasern hingegen kühlen angenehm. Dadurch kann aus Polyester ebenso ein wärmender Pullover wie kühlende Sommerbekleidung hergestellt werden. Aufgrund der hohen Elastizität und geringen Knitterneigung ist Polyester besonders pflegeleicht.
Raschelspitze Raschelspitzen zeichnen sich durch ein glattes, gleichmäßiges Grundgewebe aus. Darauf werden relativ flache und einfache Muster aufgebracht. Für die Musterung werden häufig zwei Materialien, d. h. ein mattes für den Haupteffekt sowie ein glänzendes Material für den Zweiteffekt verwendet.
Samt Hochwertiges  gleichmäßiges, schattenwerfendes Florgewebe mit einer bis zu 2 mm hohen Flordecke. Samt - vor allem der matt schimmernde, feinflorige Baumwollsamt - ist einer der hochwertigsten Qualitäten, die die Mode zu bieten hat.
Satin dichtes Gewebe mit glänzender Oberfläche. Durch eine ausgeklügelte Webart ist es möglich, diesem wertvollen Gewebe zwei unterschiedliche Seiten zu geben: eine ganz glatte, kostbar glänzende ­ sie wird meist nach außen verarbeitet ­ und eine eher matte, etwas unregelmäßigere.
Satinette In Querrichtung elastischer, bedruckter Baumwollkleiderstoff, meist glänzend.
Seide Fasern, die aus der Mittelschicht des Kokons der Seidenraupe gewonnen werden.
Simplex Simplex ist eine Formstabile Strickware aus Polyamid.
Single-Jersey Single-Jersey ist eine besonders fein gestrikte Jersey Qualität.  Single-Jersey macht jjede Bewegung mit, ist durch sein feines Maschenbild atmungsaktiv und besonders weich auf der Haut. Diese positiven Eigenschaften machen Single-Jersey zum idealen Material für Shirts, Wäsche, Nachtwäsche sowie Sport- und Kinderbekleidung.
Stickerei Direkt auf das Kleidungsstück aufgebrachte mit Stickmaschienen hergestellte Verzierungen. Oder unter Druck und Hitze direkt auf das Kleidungsstück aufgebügelt.
Tactel® Eingetragenes Warenzeichen für eine Polyamid Mikrofaser.
Teflon® Eingetragenes Warenzeichen für einen Kunststoff. Dieser Kunststoff ist besonders hitzebeständig und widerstandsfähig, Wasser und Schmutzabweisend..  
Textronic-Spitze Diese Spitzen weisen besonders vielfältige Muster auf. Kennzeichnend für Textronic- Spitzen sind die markanten Reliefeffekte der Motive. Die Musterungen auf dem Warengrund sind sehr dicht und füllig gearbeitet. Durch den Einsatz von halbglänzenden und hochglänzenden Materialien werden die Reliefeffekte noch verstärkt. 
Tüll Gewebe, bei welchen feine, untereinander gut gebundene Fäden regelmäßige Zellen bilden.
Viskose Chemiefaser aus Cellulose, die nach dem Viskoseverfahren hergestellt wird.
Viskose ähnelt in ihren Eigenschaften der Baumwolle. Sie zeichnet sich durch weichen Griff, gutes Wasseraufnahmevermögen und sehr gute Anfärbbarkeit aus, ist aber nicht so nassfest wie Baumwolle.
Vlies Ein textiles Flächengebilde aus Natur- oder Chemiefasern, dessen Zusammenhang durch die Faserhaftung gegeben ist
Volantspitze Leicht angekrauster Streifen aus Spitze als Besatz
Webspitze Auf dem Webstuhl hergestellte Spitze in feiner, tüllartiger Qualität und nahezu unbegrenzter Musterung
Wirkfrottier Auf einer Kettenwirkmaschine hergestellte, ein- oder doppelseite Frottierware (Kettwirkware). Die Florschlingen sind im Warengrund (meist aus Polyamid) fest verankert.
Wolle Durch Schur des Fells verschiedener Tiere (Schaf, Angorakaninchen) gewonnenes Vorprodukt für die Herstellung von Fasern durch Verspinnen, unterschieden nach Feinheit, Kräuselung, Dehnbarkeit, Länge, Filzfähigkeit u.a


Mein Konto

Nicht angemeldet
Login | Konto eröffnen
Unsere Topseller



Neu eingetroffen


DORINA figur chic, Bügel BH, nahtlos vorgeformt, Baumwolle

DORINA figur chic, Bügel BH, ...
DORINA figur chic Produktbeschreibung BH   Komfortabler, vollelastischer, nahtlos vorgeformter Bügel-BH Cups...
Preis: 19.90 EUR

Newsletter






eintragen
austragen
Ich weiß, dass meine Daten gespeichert werden. Mit der Verarbeitung und Speicherung der über mich erhobenen Daten zum Zweck dieses Newsletters bin ich einverstanden. Mir ist bekannt, dass ich die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen kann (Bitte anklicken)
Telefon Rückruf


Telefon Rückruf

Wir rufen Sie gerne zurück! Sagen Sie uns wann.